DGUV V3 Prüfungen nach DIN EN 62353

Beim Einrichten und Betreiben von Medizinprodukten sind die gesetzlichen Vorgaben, insbesondere das Wahrnehmen von Betreiberpflichten in Zusammenhang mit der Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) zu beachten.Entsprechend der Bestimmungen der geltenden Unfallverhütungsvorschriften müssen alle medizinischen elektrischen Geräte (aktive Medizinprodukte) nach der DIN EN 62353 überprüft werden. Zuständige Überwachungsbehörden sind die Gewerbeaufsichtsämter sowie die Berufsgenossenschaften.

Prüfintervalle:
In der Regel spätestens nach 2 Jahren gemäß DIN EN 62353 - STK auch alle zwei Jahre.